Yoga Retreat, Entspannung, loslassen und achte auf Deine Gesundheit

Wusstest Du schon, dass ca. 90% aller Arztbesuche auf Stress zurückzuführen sind? Das Yoga eine therapeutische Wirkung hat, das weiß nachzu fast jeder schon. Wir sprüren eine physischen, psychische Entspannung dadurch. Grundsätzlich kann gesagt, werden, dass generell nur eine allgemeine Heilung (auf jeder Ebene) stattfinden kann, wenn wir entspannt sind.

Wenn Du dein Leben auf Autopiloten gestellt hast, dann ist es einfach sich total aufzuarbeiten und zu erschöpfen. Vor allem jeden Tag die gleichen Dinge tagein tagaus zu tun, dass macht dich im Kopf mürbe. Erste Anzeichen sind gegeben, wenn Du jeden Tag unter voller Anspannung bist, ständig ungeduldig von einen zum anderen hetzt, total überreagierst – anstatt ruhig und gelassen zu reagieren – bist Du schon mal der beste Kandidat für einen „geistigen Urlaub“. Es gibt keinen besseren Platz um seinen Kopf frei zu bekommen, als dass wenn man auf ein Yoga Retreat geht.

Neheme Dir mal 3 Minuten und überlege Dir ob diese Anzeichen auf dich zutreffen?

Wenn Du diese 10 Anzeichen mit Ja beantwortest, solltest Du mal ein Yoga Retreat besuchen

  1. Du fühlst Dich ständig schlapp und müde. Es ist ständig eine schwelende Angst, welche du nicht abschütteln kannst. Dies führt zu einen Gefühl der Erschöpfung und Du bist nicht in der Lage dich zu entspannen. Du hast ständig das Gefühl nicht genug Zeit zu haben, weil dein Kopf in einen Super-Hyper-Modus läuft.
  2. Schlaflosigkeit nimmt zu. Du hast das Problem einzuschlafen, weil Abends zum Bettgehen deine Gedanken wie wild in deinen Kopf umherschwirren. Du wachst Müde auf und trägst diese Müdigkeit durch den Tag.
  3. Du fühlst dich unentschlossen, kannst Dich schon bei den kleinsten Dingen nicht entscheiden
  4. Du reagiserst über und deine Antworten im Gespräch passen nicht zur Situation. Du lässt dich leicht reizen und verlierst schneller als gewohnt die Kontrolle
  5. Du bist zerstreut und kannst Dich schwierig auf bestimmte Dinge kontzentrieren
  6. Du wachst auf und bist gestresst, deine ersten Gedanken hetzen dich aus dem Bett und du findest keine Ruhe.
  7. Du kannst Dich nicht daran erinnern, wann Du das letzte Mal völlig entspannt und ruhig warst (außer vielleicht auf dem letzten Yoga Retreat – was war dazwischen?)
  8. Du willst am liebsten alles hinschmeißen, fühlst dich aber hilflos nur wenigstens eine Sachen zu ändern.
  9. Du wirst mit Phrasen wie „Ich bin zu beschäftigt“ oder „Ich habe keine Zeit“ um dich
  10. Dein Resturlaubskontingent in der Arbeit ist der höchste gegenüber deiner Kollegen

WEnn jemand den du in dein Herz geschlossen hast einen „mentalen Urlaub“ braucht, dann empfehle ihm ein Yoga Retreat mit Dir zusammen zu machen. Yoga Retrats ist ein stressfreier Urlaub, es gibt hier keine engen Zeitpläne, die Teilnehmer sind äußerst entspannt und die Atmosphäre ist sehr beruhigent. Ein Yoga Retreat wirtk Entspannend, verjüngt und erneuert den Geist. Es hilft Dir deine Batterien wieder aufzuladen und gibt Dir wieder genug Kraft für den Alltag

Warum nicht ein Yoga Retreat aussuchen und losegen

Wieso also nicht reagieren, wenn Du schon erkannt hast worin das Problem liegt.